Alpaka-Paten gesucht

von | 1. Okt 2023 | Aktuelles

Eine Patenschaft für ein Alpaka übernehmen – hört sich gut an, oder?

Eine Alpaka-Patenschaft dauert wahlweise 6 oder 12 Monate und kostet 45 € bzw. 90 €. Sie endet automatisch, kann aber auf Wunsch natürlich verlängert werden.

  • Das Geld aus den Patenschaften kommt ausschließlich unseren Tieren zu Gute. Es wird verwendet für den Unterhalt und die Pflege der Alpakas: z.B. Heu, Mineralfutter, Pflegeprodukte, Ausrüstung und Tierarztkosten.
  • Ein Alpaka kann mehrere Paten haben.

Das beinhaltet die Patenschaft:

  • Eine Patenschafts-Urkunde mit Namen und Geburtsdatum des Alpakas.
  • Ein Alpaka-Foto im Bilderrahmen.
  • Ein Button mit unserem Logo und ein kleines Alpaka Spezial-Give (z.B. Bleistift, Gästeseife).
  • Einen Beutel Vlies Deines Paten-Alpakas (bei Fohlen die noch nicht geschoren wurden gibt’s das Vlies von Mama oder Papa).
  • Alpaka-Dung: Alle Paten dürfen sich jederzeit frischen (abgelagerten) Dung für ihren Garten bzw. Pflanzen in privaten Mengen abholen.
  • Besuch der Alpakaweide „Flauschglück“  nach Terminabsprache, einfach hinsetzten und die Alpakas erleben und genießen, Fotos machen. (Bei einem halben Jahr Patenschaft 1x, bei einem Jahr Patenschaft 2x), gültig für eine Person. Nach Ablauf der Patenschaft verfällt der Anspruch auf ein Flauschglück-Besuch.

Bei uns leben derzeit 14 Alpakas – Da hat man schon die Qual der Wahl. Besonders beliebt sind natürlich Patenschaften für eines der Fohlen. Wenn ihr euch nicht entscheiden könnt, kann man auch gerne eine „Herden-Patenschaft“ übernehmen. Die Urkunde zur Patenschaft wird dann entsprechend ausgestellt.

Bei Interesse schreibt uns gerne oder ruft uns an.

Unsere Alpis und wir freuen uns auf Deine Patenschaft!

 

Weitere News:

Vorschau Mai/Juni

Vorschau Mai/Juni

Im Mai beginnt die Schersaison – Termine für Touren und sonstige Veranstaltungen sind in diesem Zeitraum nur vereinzelt möglich